Yamaha Fehlercodes

yamaha-logo

Fehlercodes Yamaha R1. Erläuterung und Diagnose.

 

 

 

Um den Diagnosemodus ein und überprüfen Sie die vorhandenen Fehlercodes im Speicher, gehen Sie wie folgt vor:

 

 

 

1. Schalten Sie die Zündung ausgeschaltet, der Motor-Stopp-Taste in der ON-Position zu bringen.

 

2. Trennen Sie die Kraftstoffpumpe anschließen.

 

3. Drücken Sie gleichzeitig SELECT + RESET auf dem Armaturenbrett und nicht loslassen.

 

4. Schalten Sie den Zündschalter (Taste halten immer noch) und etwa 8 Sekunden lang warten, bis das Armaturenbrett Aufschrift "DIAG".

 

5. Lassen Sie die Taste, SELECT-Taste zur Auswahl von "DIAG" (falls die Inschrift auf dem Armaturenbrett es eine andere war).

 

6. angezeigt Einmal auf dem Bildschirm dIAG drücken Sie beide Tasten auf dem Armaturenbrett (SELECT + RESET) bei ~ 2 Sekunden.

 

7. Nach dem Armaturenbrett zeigt den Diagnosemodus (d01), um den Stopp des Motors auszuschalten.

 

8. Um durch die Liste von d01 zu d64 Notwendigkeit bewegen, um die SELECT (oben in der Liste) oder RESET (unten in der Liste) verwenden.

 

In der Bereichsliste von D01 bis D59 durchgeführt einen Selbsttest Systemkomponenten.

 

Die Einbeziehung einiger Komponenten wird mit der Motorbremse aus.

 

Liste der self (gegenüber Zahlen Menüliste Decoder + Nominalwert):

 

D: 01 = Drosselklappensensor

 

vollständig geschlossen, Figuren 12 bis 21

 

vollständig geöffnet ist, Zahlen 96-106

 

D: 02 = barometrischen Druck als Prozentsatz;

 

D: 03 = der absolute Druck in der Einlassschaltung;

 

D: 05 = Lufttemperatur in der Einlassschaltung;

 

D: 06 = Motorkühlmitteltemperatur;

 

D: 07 = Sensor Lesegeschwindigkeit;

 

D: 08 = Positionssensor fallen

 

Normalposition Index von 0,4 bis 1,4

 

invertierten Position, Figur 3,7-4,4

 

D: 09 = Bordspannung

 

D: 13 = Positionssensor Drossel 2

 

vollständig. geschlossene Figur 9 bis 23

 

vollständig geöffnet ist, um die Rate von 94-108

 

D: 14 = Positionssensor Drossel 1

 

vollständig geschlossen ist, der Indikator 12 bis 22

 

vollständig geöffnet ist, um die Rate von 97-107

 

D: 15 = Positionssensor Drossel 2

 

vollständig geschlossen ist, der Indikator 10 bis 24

 

vollständig geöffnet ist, um die Rate von 95-109

 

D: 20 = Geberseite Schritte;

 

D: 21 = Positionssensor Kontrollpunkt (neutral)

D: 60 = EEPROM, Liste der Systemfehler (00 = kein Fehler, Fehlercode = 01-04 in den Zylindern, wenn mehr als ein Speicherfehler, werden sie abwechselnd angezeigt)

 

D: 61 = Liste der Fehler auf den Zündmodul Sensoren (00 = keine Fehler im Speicher, 11-70 = Fehlercodes für die Komponenten, wenn mehr als ein Speicherfehler, werden sie abwechselnd angezeigt)

 

D: 62 = Anzahl der Fehler in einer Speichereinheit (00 = kein Fehler, XX - Anzahl der Fehler, Fehler zu korrigieren, indem Sie die "Stop-Motion" gemacht);

 

D: 63 = Unterklasse Fehlercode (nur für Fehler 24, wenn mehr als ein Wert im Speicher, wird der Wert abwechselnd angezeigt)

 

Liste der Selbstdiagnose am Gerät (Zündanlage Komponenten / elektrisch):

 

D: 30 = Diagnose der Zündspule 1 Zylinder;

 

D: 31 = Diagnose der Zündspule Zylinder 2;

 

D: 32 = Diagnose der Zündspule 3 des Zylinders;

 

D: 33 = Diagnose der Zündspule 4 Zylinder;

 

D: 34 = Einlassventil Diagnosesystem;

 

D: 36 = Primärdiagnose der Einspritzdüse 1

 

D: 37 = Primärdiagnose Einspritzdüse 2

 

D: 38 = Diagnose der primären Injektordüse 3

 

D: 39 = Primärdiagnose Einspritzdüse 4

 

D: 40 = Sekundärdiagnose der Injektordüse 1

 

D: 41 = Diagnose Sekundär Einspritzdüse 2

 

D: 42 = Diagnose der sekundären Einspritzdüse 3

 

D: 43 = Diagnose Sekundär Einspritzdüse 4

 

D: 47 = Diagnose Sensor Lenkungsdämpfer;

 

D: 48 = Diagnose-Sensorventileinlasssystem;

 

D: 50 = Kraftstoffpumpenrelais Diagnostik;

 

D: 51 = Diagnose Lüftermotorrelais Kühlung;

 

D: 52 = Relais Diagnoselampe Kopflicht;

 

Erläuterung der Fehlercodes (für Linie D: 60 und D: 61):

 

Anzahl Fehler - Transkript

 

11 - Fehler Zylinderpositionssensor;

 

12 - Kurbelwellen-Positionssensor-Fehler;

 

13 - Fehler bei der Einlassdrucksensor (der Sensor innerhalb des gewünschten Bereichs) - selbst diagnostiziert Zeichenfolge D: 03;

 

14 - Fehler in der Einlassdrucksensor (Sensor nicht angeschlossen oder defekt) - selbst diagnostiziert Zeichenfolge D: 03;

 

15 - Fehler Positionssensor Drossel - selbst diagnostizierten Linie D: 01 + D: 13;

 

19 - Fehler auf dem eingehenden Signal von der ECU (Kurzschluss oder abgenommener Sensor Seite Fußbrett) - - selbst diagnostiziert Linie D: 20;

 

20 - der Fehler der Sensorwerte von atmosphärischen und Absolutdruck in dem Einlass, nicht zulässigen Werte - selbst diagnostiziert Zeichenfolge D: 03, D: 02;

 

21 - Fehler beim Lesen der Sensor Kühlmitteltemperatur - selbst diagnostiziert Zeichenfolge D: 06;

 

22 - Fehler bei der Einlasstemperatursensor, - selbst diagnostiziert Zeichenfolge D: 05;

 

23 - Fehlersensorwerte von Atmosphärendruck - selbst diagnostiziert Zeichenfolge D: 02;

 

24 - Fehler des Sauerstoffsensors (O2-Sensor, Lambda-Sonde);

 

30 - Fehlerfallsensor (ausgelöst oder defekten Sensor), - selbst diagnostiziert Zeichenfolge D: 08;

 

33 - defekte Zündspule Zylinder 1 - selbst diagnostiziert Zeichenfolge D: 30;

 

34 - defekte Zündspule Zylinder 2 - selbst diagnostiziert Zeichenfolge D: 31;

 

35 - defekte Zündspule 3 Zylinder - selbst diagnostiziert Zeichenfolge D: 32;

 

36 - defekte Zündspule 4 Zylinder - selbst diagnostiziert Zeichenfolge D: 33;

 

39 - Primärkreis Fehler Injector - selbst diagnostiziert Zeichenfolge D: 36,37,38,39;

 

40 - Fehlerstrom sekundären Injektor - selbst diagnostiziert Zeichenfolge D: 40,41,42,43;

 

41 - Fehler oder Kurzschluss in der Verkabelung des Sensors fällt, selbst diagnostiziert Zeichenfolge D: 08;

 

42 - kein Signal oder ein fehlerhafter Geschwindigkeitssensor - selbst diagnostiziert Zeichenfolge D: 07 (Drehzahlsensor), D: 21 (Sensor CAT (neutral));

 

43 - Fehlerspannung an der Kraftstoffpumpenschaltung, - selbst diagnostiziert Zeichenfolge D: 50;

 

44 - Fehlerwerte / Datensystemdiagnose / Zündung - selbst diagnostiziert Zeichenfolge D: 60

 

- 00 zeigt normale Werte EEP-ROM;

 

- 01 stellt einen Verstoß gegen die Zylinderlademodus 01

 

- 02 stellt einen Verstoß gegen die Zylinderlademodus 02

 

- 03 stellt einen Verstoß gegen die Zylinderlademodus 03

 

- 04 stellt einen Verstoß gegen die Zylinderlademodus 04

 

46 - Fehler pokazateey Spannung am Zündmodul;

 

50 - Fehlerspeicher-Modul-Stecker;

 

59 - Unterbrechung oder ein Kurzschluss in der Drosselklappensensor - selbst diagnostiziert Zeichenfolge D: 14,15;

 

60 - Systemfehler YCC-T;

 

66 - Ausfall Anhänger Lenkungsdämpfer - diagnostiziert Linie Selbst D: 47;

 

70 - Fehler Organisationen im Leerlauf (als Symptom: Der Motor beginnt im Leerlauf nach 20 Minuten Arbeit zum Stillstand kommen);

 

Er-1 - kein eingehendes Signal vom Zündmodul;

 

Er-2 - keine abgehende Signal vom Zündmodul;

 

Er-3 - es ist unmöglich, das Zeugnis vom Zündmodul zu prüfen;

 

Er-4 - Kommunikationsfehler mit dem Armaturenbrett;

Einloggen-Prozess im Diagnosemodus:

 

1. Zündung ausschalten. Deaktivieren Sie auf Start / Stopp-Engine (rot auf der Rechten Seite).

 

2. Drucken Sie Torerfolg Tasten auf und sie sauber zu halten.

 

3. schalten Sie Zündung, halten Sie sterben Geschmack nach DEM einschalten der Zündung ca. sterben 8 Sekunden.

 

4. Warten Inschriften DIAG.

 

5. Lassen Sie und drucken Sie Torerfolg Tasten zusammen Auf dem ordentlich wieder für 2 Sek., Und Dann loslassen.

 

6. [d01]. This is das erste Diagnoseanzeige zeigt Stellung der Drosselklappe sterben.

 

7. Drucken Sie sterben Select (oben) Auf die Zeilennummer zu erhalten [d60]. This Zelle zeigt Anzahl der aktuell vorhandenen Bugs sterben.

 

8. Ansicht Zimmer Gegenüber d61 Gegenüber. This Fehlernummer MEMORY "Gehirne". Sind Mehrere Fehler, Werden Sie abwechselnd angezeigt.

 

Alle Zellen Diagnostik über 60 - ist sterben Linie, sterben der Diagnostizieren einzelnen Komponenten Getrennt. Weitere Informationen - siehe unten.

 

So löschen Sie kommen, um sterben Fehler aus dem Systemspeicher auf der Linie d62 und Enthält Tasten, um den Motor auf der Rechten Seite zu stoppen.

 

Details:

 

If you den Diagnosemodus zu gelangen, zeigt das Display-sterben Zelle [d01].

 

Drucken Sie Select (oben) Müssen den Index [d60] (Selbsttest in Echtzeit) und [d61] (Speicherfehler) zu gehen und sterben Nummer NEBEN Sehen. Die Zahl NEBEN dem Zimmer, und es ist ein Fehler, beachten Sie Bitte das "Gehirn" zu machen.

 

Und all other Zahlen von [d01] und [d60] sterben - This Leistung verschiedener Sensoren (zB [d01] is a Stellung der Drosselklappe percentage im Moment, zu drehen und zu verstehen, alles).

 

 

 

Indikatoren (Durch Die Aufnahme von Sensoren Prüfung den Motor stoppen):

 

d01 = Drosselklappenstellung (Drehen Sie sterben Drossel)

 

d02 = Atmosphärendruck (absoluter percentage)

 

d03 = Unterdruck am Einlass (der Sensor in DM Luftfiltergehäuse, in Prozent)

 

d05 = Lufttemperatur Luft am Einlass (der Sensor im Luftfiltergehäuse, Nenn percentage wie ich es verstehe)

 

d06 = Kühlmitteltemperatur in DM Moment

 

d07 = Drehzahlsensor (Abbildung)

 

d08 = Fallsensor (Tilt)

 

d09 = Spannung an der Zapfsäule (getestet Durch EINEN Stopp des Verbrennungsmotors einschließlich)

 

d20 = SEITENSTAENDER (Ein / Aus) - nur in Testumgebungen funktioniert, WENN off neutral

 

d21 = neutral Sensor (ein / aus)

 

d30 = 1 Spule pro Zylinder (sterben, ideal für Stopp-Taste der Motor Durch Die Prüfung der Spule 5 Impulse gemacht Wird, begleitet von Einems unverwechselbaren Ton, mit gleichzeitig. Lampe blinkt Check Engine)

 

d31 = 2 Zylinderspule (Wenn Die Stopp-Taste der Motor Durch Die Prüfung der Spule 5 Impulse gemacht Wird, begleitet von Einems unverwechselbaren Ton, mit gleichzeitig. Lampe blinkt Check Engine)

 

d32 = 3 Spulenzylinder (Wenn Die Stopp-Taste der Motor Durch Die Prüfung der Spule 5 Impulse gemacht Wird, begleitet von Einems unverwechselbaren Ton, mit gleichzeitig. Lampe blinkt Check Engine)

 

d33 = 4 Zylinderspule (Wenn Die Stopp-Taste der Motor Durch Die Prüfung der Spule 5 Impulse gemacht Wird, begleitet von Einems unverwechselbaren Ton, mit gleichzeitig. Lampe blinkt Check Engine)

 

d36 = 1 Zylinder-Injektor (Wenn Die Stopp-Taste der Motor Durch Die Prüfung der Düse 5 Impulse gemacht Wird, begleitet von Einems unverwechselbaren Ton, mit gleichzeitig. Lampe blinkt Check Engine)

 

d37 = 2-Zylinder-Injektor (Wenn Die Stopp-Taste der Motor Durch Prüfung der Düse 5 Impulse gemacht Wird, begleitet von Einems unverwechselbaren Ton, mit gleichzeitig. Lampe sterben blinkt Check Engine)

 

d38 = 3-Zylinder-Injektor (Wenn Die Stopp-Taste der Motor Durch Prüfung der Düse 5 Impulse gemacht Wird, begleitet von Einems unverwechselbaren Ton, mit gleichzeitig. Lampe sterben blinkt Check Engine)

 

d39 = 4-Zylinder-Injektor (Wenn Die Stopp-Taste der Motor Durch Prüfung der Düse 5 Impulse gemacht Wird, begleitet von Einems unverwechselbaren Ton, mit gleichzeitig. Lampe sterben blinkt Check Engine)

 

d48 = AI Ventil. (If Tasten Stopp Ventil-Motor getestet, 5 Impulse, begleitet von sterben Einems unverwechselbaren Ton, mit gleichzeitig. Lampe blinkt Check Engine)

 

d50 = Leistungsrelais Injektor und ZÜNDANLAGE (getestet in der same Stopp-Taste Motor)

 

d51 = Relais, das Kühlgebläse (getestet in der same Stopp-Taste Motor) Schalt

 

d52 = Relais Kopflicht (PAR) (getestet in der same Stopp-Taste Motor)

 

d53 = Prüfung von Servomotor EXUP (getestet nur Motor Stopp-Taste, zeigt den Wert in den Ecken)

 

d56 = secondary Servoventile (getestet nur Motor Stopp-Taste, zeigt den Wert in den Ecken)

 

d60 = Fehler des Schalters (die Codes abwechselnd angezeigt, Eine Liste der Fehlercodes des Schalters unten)

 

d61 = im Speicher des Fehlercodes aufgezeichnet

 

d62 = Löschen der gespeicherten Fehlercodes

 

d70 = zeigt den Kodex Eines laufenden Programme (0-255)

 

Erklärung der Indikatorlinie d60 (Selbstdiagnose festgestellten Unregelmäßigkeiten bei den Sensoren):

 

11 = kein Signal-Detektionssensor Zylinder

 

12 = kein Signal von DM Kurbelwellenpositionssensor

 

13 = Fehlersignal Von dem Vakuumsensor (im Fall des Luftfilters)

 

14 = Das falsche Signal eine den Absolutdrucksensor

 

15 = Sensorfehler polodzheiya Drossel

 

16 = Fehler behoben verklemmen Drosselklappensensor

 

17 = Fehler behoben EXUP-Servopositionssensor

 

18 = Fehler verklemmen EXUP-Servo

 

19 = Kurzschluss ein das Motorsteuer Durch Drucken der Starttaste

 

20 =, Wenn Der Stopp-Taste der Motor Eine Fehlerspannung (großer Unterschied Indikatoren) bei Einems Absolutdrucksensor und Vakuum angetroffen

 

21 = Motortemperatursensorfehler

 

22 = Fehler im Temperatursensor EINLASS

 

23 = Fehler (Kurzschluss) Absolutdrucksensor

 

30 = aufgezeichnet Auftreten Erkannt Wird (das Fahrrad fiel)

 

33 = Kurzschluss auf der Steuerleitung der Zündspule Zylinder 1

 

34 = Kurzschluss auf der Steuerleitung der Zündspule Zylinder 2

 

35 = Kurzschluss auf der Steuerleitung der Zündspule Zylinder 3

 

36 = Kurzschluss auf der Steuerleitung der Zündspule 4-Zylinder

 

41 = Fehler oder Kurzschluss auf den Sensor gefallen

 

42 = keine oder Fehlerhafte Signal Von dem Geschwindigkeitssensor

 

43 = Messfehler Bordspannung (Kurzschluss in der Verkabelung)

 

44 = Fehler ECU

 

46 = keine Spannung an der Pumpe-Düse

 

47 = Fehler secondary Servoventile (Kurzschluss Erkannt Wird oder Sensorfehler)

 

48 = verklemmen oder Kurzschluss in der sekundären Servoventile Drossel

 

50 = Fehler ECU, can not Gelesen Werden Fehler

 

ER1 = kein Signal von der Motorsteuereinheit

 

Er2 = keine Antwort von der Motorsteuereinheit

 

Er3 = Fehlersignal von der Motorsteuereinheit

 

Er4 = unbekanntes Signal von der Motorsteuereinheit